Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Eine kurzgefasste Hauschronik

1997-bis heute

28.11.2005

200 2008 11 28Im Rahmen einer Pressekonferenz in unserem Speiseraum zeichnet der damalige Sozialdezernent Herr Franz Frey unsere Einrichtung mit dem erstmals von der Stadt Frankfurt verliehenen „Preis für vorbildliche Programme in Altenhilfeeinrichtungen" aus. Die Jury für den mit Euro 10.000,- dotierten Preis bestand aus Vertretern des Römerbündnisses sowie verschiedenen Altenhilfefachleuten. Alle Frankfurter Tageszeitungen berichten ebenso wie verschiedene Fachzeitschriften ausführlich über die Preisverleihung und unsere Arbeit.

Weitere Informationen auch im Webarchiv

01.01.2006

Entgegen dem allgemeinen Trend des „Outsourcens" übernehmen wir unsere Küche in Eigenregie. Dies löst in der Fachöffentlichkeit viel Beachtung aus, sodass wir mehrere Anfragen für Fachartikel und Vorträge über das Thema erhalten. Unser bisheriges Küchenteam, das zum Teil schon von Anfang an für unseren bisherigen Caterer bei uns tätig war, wird von uns übernommen, sodass die notwendige Kontinuität in der Versorgung der Bewohner/innen gewährleistet ist.

24.03. + 30.03.2007

200 2007 03 24Mit einem Teil des Preisgeldes, das wir für den Frankfurter Altenpflegepreis erhalten haben, produzieren wir anlässlich unseres 10jährigen Jubiläums eine CD, welche die Vielfalt unserer musikalischen Angebote repräsentieren soll. Um zugleich ein Stück der Geschichte unseres Hauses widerzuspiegeln, wird sie (bei 2 Konzerten in unserem Speiseraum) mit Musiker/innen aufgenommen, die schon seit vielen Jahren regelmäßig bei uns auftreten.

01.06. - 10.06.2007

200 2007 06 01Unter dem Motto „10 Jahre – 10 Veranstaltungen" feiern wir den 10. Jahrestag der Eröffnung unseres Hauses mit 10 Veranstaltungsangeboten. Bei der „Akademischen Feierstunde" hat Frau Prof. Dr. Daniela Birkenfeld ihren ersten öffentlichen Auftritt als neue Frankfurter Sozialdezernentin. Neben der zuvor bereits erwähnten CD geben wir außerdem eine ausführliche Hauschronik heraus.

Mehr Informationen und Bildergalerien finden Sie in unserem Webarchiv

12.01.2008

200 2008 01 12Auftaktveranstaltung zu einer einjährigen „Länderreise": Da wir im Spätsommer zum 10. Mal eine „Länderwoche" feiern, werden im Laufe des Jahres jedes der bisher thematisierten Länder (Griechenland, Italien, Frankreich, Russland, Spanien, Indien, Österreich, Türkei und USA) nochmals mit einer authentischen Kulturveranstaltung (sowie einigen weiteren kleineren Angeboten) gewürdigt. Die eigentliche „Länderwoche" Ende August/Anfang September dauert sogar zwei Wochen und ist Deutschland (mit seinen verschiedenen Regionen) gewidmet.

05.12.2008

Wir nehmen mit einer Gruppe von Bewohnerinnen an der virtuellen „Wii Sports Bowling Seniorenmeisterschaft Deutschland" teil. In der Frankfurter Wertung belegen wir dabei den dritten Platz. Unsere Teilnahme wird von einem Fernsehteam des Hessischen Rundfunks begleitet; der Beitrag wird am 17. Dezember im Marktmagazin „M€X" ausgestrahlt.

23.01.2009

Im Sozialministerium in Wiesbaden stellen wir die ersten Entwürfe unserer Umbaupläne vor und beantragen nach dem prinzipiellen Einvernehmen für das Projekt eine Landesförderung

03.03.2009

Bei den Pflegekassen stellen wir den Antrag für eine „Zusätzliche Betreuungskraft", die uns einige Zeit später auch genehmigt wird.

13.11.2009

200 2009 11 13Nachdem wir schon seit mehr als einem Jahr die in der Altenhilfe relativ neue „Clowntherapie" anbieten, findet bei uns der „1. Deutsche Humortag" statt, der einem Vorbild aus der Schweiz folgt und über den verschiedene Fachzeitschriften berichten.

Mehr zum Thema "Humortag" erfahren sie auch unter www.humortag.de

12.09.2010

Das HR-Fernsehen zeigt in seinem Magazin „Defacto" einen erfreulich kritischen Beitrag über die so genannten „Pflegenoten", der zu einem wesentlichen Teil in unserem Hause gedreht wurde.

Mehr Informationen zu den "Pflegenoten"